Obstpressen

 

Etwa ab September haben alle Gartenfreunde ( Mitglieder und auch nicht Mitglieder des OGV Weichendorf ) die Möglichkeit, eigenes Obst ( Äpfel, Birnen, Quitten usw. ) zur Saftherstellung zu verwerten.

Dafür haben wir eine Hydraulische Korbpresse von der Firma Voran mit angebauter schwenkbarer Rätzmühle, sowie zwei Durchlauferhitzer PA90 (Pasteur) ebenfalls von der Firma Voran.

Seit der Saison 2013 haben wir auch eine Durchlaufwaschanlage, mit der Äpfel, Birnen und Quitten vor dem Pressen gereinigt werden können. Dies müssen Sie allerdings selbst erledigen, was jedoch kinderleicht ist: Das Obst wird auf der einen Seite in die Anlage gekippt, und kullert auf der anderen Seite sauber heraus.

Im Dezember 2014 haben wir uns einen sogenannten Kantenspaltfilter zugelegt. Durch diesen neuen Filter können wir den Saft vor dem Erhitzen noch besser und schneller von Trübstoffen filtern.

 

Jeder Kunde erhält immer den Saft von seinen eigenen mitgebrachten Obst.

 

Falls Sie Ihren Saft nicht erhitzt haben möchten, müssen Sie hierfür eine ausreichende Menge an Behältern mitbringen (Fässer, Ballons, Kanister). Eine Abfüllung in Flaschen ist nur für kleinere Mengen (max. 10 Liter) oder in Ausnahmefällen möglich.

 

Für Pasteurisierten Saft bieten wir ausschließlich das sog. "Bag in Box"-System zum Aufbewahren des Saftes an.

 

Hierbei wird der erhitzte Saft in einen Kunststoffbeutel abgefüllt und dieser Kunststoffbeutel wird in einen Karton eingesetzt. Durch einen patentierten Verschluss ist der Saft auch nach dem Öffnen mindestens drei Monate haltbar. Ungeöffnet ist der Saft bis zu einen Jahr haltbar.

Wir bieten Bag in Box-Gebinde mit 5 und 10 Liter Fassungsvermögen an.

 

Um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine telefonische Anmeldung unter der Telefonnummer 0951 / 43956 erforderlich. Unbedingt anzugeben ist hierbei auch die Menge an Obst, die Sie gepresst haben möchten. Die Angabe sollte wenigstens auf einen Zentner genau sein. Falls Sie das Obst in Kisten oder Säcken haben, empfiehlt es sich, eine Einheit mit einer Badezimmerwaage zu wiegen, um so die Menge besser berechnen zu können. Weiterhin müssen wir wissen, ob Sie den Saft pasteurisiert haben möchten. Es ist auch möglich, nur eine Teilmenge zu pasteurisieren. Die Aufteilung kann auch erst spontan vor Ort erfolgen. Auch müssen wir wissen, welches Obst Sie pressen lassen möchten. Bei Weintrauben ist es von Vorteil, wenn sie abgerebelt angeliefert werden, da sich die Rispen um die Antriebswelle der Rätzmühle wickeln, und diese anschließend gereinigt werden muss. Bei einigen Apfelsorten ist es wichtig, dass sie nicht zu lange gelagert wurden, da sie sonst mehlig werden und weniger Saft geben. Sollten sie mehrere Sorten haben, die zu unterschiedlichen Zeiten reif sind, empfiehlt es sich, lieber mehrmals pressen zu lassen.

 

Die maximale Kapazität unserer Obstpresse liegt bei ca. 90 kg Äpfeln pro Pressvorgang. Bei anderen Obstsorten variiert die Kapazität. Ein Pressvorgang dauert ca. 20 Minuten. Der Saftertrag und der Geschmack sind natürlich abhängig von der Qualität der verwendeten Äpfel. Die Kapazität der Durchlauferhitzer liegt bei ca. 150 Liter pro Stunde. Aus einer Pressung von ca. 90 kg erhalten Sie je nach Apfelsorte und Reifungsgrad ca. 35-50 Liter Apfelsaft. Dieser ungefilterte Apfelsaft wird über eine Pumpe durch einen Kantenspaltfilter von den Trübstoffen gereinigt und danach über den Durchlauferhitzer (ca. 78 Grad) haltbar gemacht, oder direkt ohne Erhitzung in von Ihnen mitgebrachte Fässer, Ballons oder Kanister abgefüllt.

 

Zur Anfahrtsbeschreibung zu unseren Obstpressraum (Kelterei) der sich hinter dem Feuerwehrheim von Weichendorf befindet, gelangen Sie hier oder über das Menü --> Obstpressen --> Anfahrt Obstpressraum.

© 2018 OGV Weichendorf